zum Frühstück: Obst.

gerade im Sommer finde ich es besonders angenehm, den Tag mit Obst zu beginnen, deshalb gibt es hier nochmal meine Argumentation für diese vitalisierende Frühstücksvariante 🙂

fitandfoodworld.com

Vor fast 25 Jahren las ich das Buch „fit for life“ vom Ehepaar Diamond. Vermarktet wurde dieses Buch zwar derzeit als Schlankheits-Diät – die eigentliche Botschaft jedoch war die Vermittlung einer ganzheitlichen Lebensweise, die auf der Natürlichen Gesundheitslehre nach Dr. Herbert M. Shelton (1895-1985) basiert. Aus diesem Buch erfuhr ich zum Beispiel, dass Kühe nur Milch geben, nachdem sie ein Kalb geboren haben (und war irgendwie peinlich berührt, dass ich darüber noch nie nachgedacht hatte) und Milch demzufolge Muttermilch ist, die auf die besonderen Bedürfnisse des eigenen Kindes zugeschnitten ist. Und dass es vollkommener Blödsinn ist, zu glauben, man brauche als Erwachsener noch Muttermilch – und dann sogar auch noch artfremde.

Es ging jedoch in dem Buch nicht um Tierrechte, sondern wie zuvor auch Dr. Shelton wendete es sich seinerzeit mehr den gesundheitlichen Verirrungen bezüglich des Konsums tierischer Produkte zu. Milch war also geduldet, so wie andere ungesunde Sachen auch, grundsätzlich sei sie aber zu vermeiden…

Ursprünglichen Post anzeigen 964 weitere Wörter

4 Gedanken zu “zum Frühstück: Obst.

  1. Auch ich habe mich damals ganz streng daran gehalten – und es hat mir abgesehen von der Gewichtsreduktion supergut getan. Mittlerweile exekutiere ich meinen Speiseplan nicht mehr ganz so streng, respektive habe ich auch noch andere Zugänge eingebaut, aber alles in allem denke ich, dass das Grundkonzept ein gutes ist👍.

    Gefällt 1 Person

    • Das denke ich auch – und oft hilft schon das Wissen um den Nutzen, am besten auch, diesen Nutzen mal selber getestet zu haben, um dann daraus sein eigenes Konzept zu entwickeln – oder eben zu bestimmten Zeiten darauf zurückgreifen zu können.

      Gefällt 1 Person

    • das schließt sich ja nicht aus 😃 ich neige auch zu highCarb, siehe auch mein Beitrag „HighProtein?“, falls du noch mehr lesen magst – und bezüglich Porridge gibts auch einen Artikel im Blog „Zum Frühstück etwas Warmes“.. freu mich auf jeden Fall, dass dir der Artikel gefällt, danke schön!

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s