Veganer in Andalusien

Nach 2600 km Autofahrt sind wir vorletzte Woche gut an der Costa del Sol angekommen – inklusive der Katze (was unsere größte Sorge war). Nun leben wir uns alle ein bisschen ein (aber nur ein bisschen, denn wir wollen hier entgegen anderslautender Gerüchte keine Wurzeln schlagen und nach derzeitigem Stand vor der Sommerhitze wieder weg sein – wo? Ich bin selber gespannt und für Ideen offen.)

Für die Wintermonate haben wir nun erstmal eine sehr hübsche Ferienwohnung mit Blick übers Meer und genießen es, dass es nicht schneit und nicht glatt ist, dass keine Minusgrade die Stimmung beherrschen, wir ständig das Meer sehen können und dass es bei Sonne immer gleich sommerlich warm ist, auch wenn der Wetterbericht „nur“ 15 Grad vorhergesagt hat. Wenn es regnet, dann richtig – aber oft knallt eine Stunde später die Sonne, als sei nichts gewesen. Und natürlich genießen wir einen automatisch komplett veränderten Alltag, alte Zwänge fallen ab, neue Tagesrituale werden geschaffen, wir leben ohne Auto und somit ohne Navi und Parkplatzsuche, Horizonte werden erweitert und Geduld geübt, über Deutsche den Kopf geschüttelt, über Spanier den Kopf geschüttelt, über uns den Kopf geschüttelt.. und am Ende lachen und merken, dass es allen am meisten gerecht wird, wenn wir innerlich erstmal ja sagen (optimieren kann man dann natürlich immer noch ;)). Und natürlich gibt es Menschen und Gewohnheiten in Deutschland, die wir vermissen und deshalb nun noch mehr zu schätzen lernen <3

Wir gehen selten essen, aber sobald ich ein paar Restaurant-Tipps zusammen habe, werde ich hier darüber schreiben – bis dahin können sich Interessierte auf meiner facebook-Seite über aktuelle (Restaurant-)Erfahrungen informieren. Wer öfter etwas von unserem Aufenthalt hier sehen möchte und/oder sich für vegane Tipps rund um Andalusien interessiert, ist also herzlich eingeladen, mich auf „Hin und veg in Andalusien“ zu verfolgen.

Fotos gibts nun hier ein paar, aber natürlich auch auf Facebook und Instagram.

Ich sage erstmal Tschüss/Chao/Adios für heute mit diesen optischen Eindrücken der letzten zwei Wochen, es regnet und ich muss Vokabeln lernen. Dringend.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.