ein guter Vorsatz ist vegan

Ihr sucht noch schnell einen Vorsatz, der gut für alle(s) ist? Ja und ich suchte noch ein paar sinnvolle Sätze zum Thema Silvester – also helfen wir uns gegenseitig und packen doch einfach unsere Spontanität zusammen zu folgendem guten Ergebnis:

Ihr macht ab morgen einen veganen Monat – na, ist das gut?!

Und ich sag euch schnell, wie das geht.

Es dauert nicht lange, bis zur Party nachher ist alles erledigt: Ihr räumt eure Speisekammer, Küchenschränke und euren Kühlschrank komplett aus. Dabei könnt ihr dann gleich die abgelaufenen Dinge entsorgen, jedenfalls die schon länger abgelaufenen, die anderen sind meist noch gut.

Dann wischt ihr alles einmal mit Essigwasser aus (wenn man schonmal dabei ist..) und räumt alles, was vegan ist, wieder ein. Also Obst, Gemüse, Getreide inkl. Reis und Nudeln (wenn sie ohne Ei sind), Nüsse, Saaten und Hülsenfrüchte, außerdem alle Packungen, in denen weder Tiere noch Milch noch Eier enthalten sind.

Von dem Rest kocht und macht ihr euer Silvesterbuffet – und was dann noch übrig ist, verschenkt ihr an eure Nachbarn oder an die Tafel.

Wenn ihr weder Obst noch Gemüse noch Getreide noch Hülsenfrüchte im Haus habt, dann dürft ihr bis übermorgen warten – jedoch solltet ihr euch in diesem Fall vielleicht mal ein paar Gedanken über euer Verhältnis zur eigenen Nährstoffversorgung machen..  ihr könnt dann jedenfalls sicher sein, dass diese sich nicht verschlechtern wird im kommenden Monat (für Beratungen in dieser Hinsicht gibt’s übrigens Leute wie mich).

Im neuen Jahr werdet ihr euch in jedem Fall freuen, wenn eure Lebensmittelvorräte sich übersichtlich sortiert auf sauberen Regalen befinden und am 2. Januar geht’s dann zum Einkaufen – wie gesagt:

Obst, Gemüse, Vollkornreis, Vollkornnudeln, Hülsenfrüchte (inkl. Tofu), Nüsse, Saaten.

Mehr braucht ihr nicht – aber wem das nicht reicht, der kann inzwischen auch alle gewohnten Fertiggerichte in vegan bekommen vom Würstchen bis zum Aufschnitt. Pflanzenmilch gibt es auch in großer Auswahl, ebenso Joghurt, Kekse und Schokolade.

Wer noch zum Thema weiterlesen möchte oder mehr Anregungen braucht zum günstigen, gesunden Einkaufen oder Ideen für unterwegs (Arbeitspause, Reiseproviant etc.), wird auch bei mir hier fündig:

 

Ich beglückwünsche euch einfach schonmal zu eurer Spontanität und dem Vorhaben, gleich zum Jahresbeginn euch selber, den Tieren und der Umwelt zu nützen – und wünsche euch nun erstmal viel Spaß beim Ausmisten – und dann beim Feiern.

Tipps, Rezepte und Unterstützung per Email für den veganen Einstieg gibt es übrigens auch hier:

 

Einen guten Rutsch wünsche ich euch allen, ob nun vegan oder nicht – und wenn nicht, dann vielleicht später mal, aber lasst es mich dennoch loswerden:

Es ist echt ganz einfach – und es tut so gut.

 

Wer, so wie ich, gerne einfach und ohne Rezepte kocht, kann sich ja mal mein Ebook zum Thema „Schlichtes Essen“ anschauen.

Ansonsten gibt es jedoch keinerlei Ausrede wegen fehlender Rezepte: das Internet ist voll mit den leckersten Anleitungen und die Buchhandlungen ebenso ;)

Und falls ihr noch einen Coach braucht für euer spontanes Vorhaben – mein Angebot gibt’s hier.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.