Vegane Katze?

Wenn ich eine Katze in der Wohnung habe, dann müsste ich ihr, um sie „artgerecht“ zu halten, Mäuse und kleine Vögel mit nachhause bringen, die sie sich dann selber fangen kann. Das jedoch fühlt sich für mich überhaupt nicht natürlich an, wahrscheinlich weil ich kein Raubtier bin.

frohe Ostern?

Ostern ist das Fest der Auferstehung. Vielleicht kommt der heutige sorglose Umgang mit Hühnereiern, Lammkeulen und Hasenbraten aus einer flexiblen geistigen Ausgestaltung dieses christlichen Hintergrundes. Ich hoffe es natürlich (und zwar das ganze Jahr über), dass all die Tiere, die ihr Leben für den Menschen lassen mussten, in irgendeiner besseren (und zivilisierteren) Welt wieder auferstehen…

Ausbildung zur/zum veganen Ernährungsberater/in bei ecodemy

Zum Jahresende möchte ich diesmal ein bisschen Werbung machen, weil das Datum so schön passt. Es gibt nämlich einen tollen Vorsatz für Menschen, die noch einen Vorsatz für 2017 brauchen: vegan werden. oder veganer werden. oder Veganer. oder schonmal ein bisschen vegan werden. oder ein bisschen weniger gar nicht vegan sein. Wie auch immer: wer…

vegane Wirtschaft

Vegan werden kann dank einer zunehmenden Anzahl sogenannter Ersatzprodukte inzwischen jeder, ohne seine Gewohnheiten ändern zu müssen. Und das finde ich zunächst mal positiv. Natürlich gibt es teilweise problematische Entwicklungen in der freien Wirtschaft und Initiativen, diesen etwas entgegenzusetzen, also bewusster zu konsumieren und zu schauen, wen man unterstützt mit seinem Kauf. Das wiederum ist jedoch kein veganes Problem.

Kinder würden Kaninchen knuddeln und Wasser trinken

Aufgrund des immer größer werdenden Interesses von schwangeren Familien an der veganen Ernährungsweise gibt es hier nochmal einen Link zu meinem Beitrag aus dem letzten Jahr zu diesem Thema. Kinder und Schwangere und Stillende (und am besten alle Menschen) sollten natürlich, ob nun vegan oder nicht, besonderes Augenmerk auf eine vollwertige, nährstoffreiche Ernährung legen. Leider…