frohe Ostern?

Ostern ist das Fest der Auferstehung. Vielleicht kommt der heutige sorglose Umgang mit Hühnereiern, Lammkeulen und Hasenbraten aus einer flexiblen geistigen Ausgestaltung dieses christlichen Hintergrundes. Ich hoffe es natürlich (und zwar das ganze Jahr über), dass all die Tiere, die ihr Leben für den Menschen lassen mussten, in irgendeiner besseren (und zivilisierteren) Welt wieder auferstehen…

Kinder würden Kaninchen knuddeln und Wasser trinken

Aufgrund des immer größer werdenden Interesses von schwangeren Familien an der veganen Ernährungsweise gibt es hier nochmal einen Link zu meinem Beitrag aus dem letzten Jahr zu diesem Thema. Kinder und Schwangere und Stillende (und am besten alle Menschen) sollten natürlich, ob nun vegan oder nicht, besonderes Augenmerk auf eine vollwertige, nährstoffreiche Ernährung legen. Leider…

werdet selig.

Und für das bisschen Leid, was sie vielleicht doch erdulden müssen, sind sie doch dafür wiederum sicher und geschützt vor dem Leid, was sie in freier Wildbahn erwarten könnte! Sie sollten dankbar sein, denn ohne fleischessende Menschen würden sie gar nicht leben dürfen!