vegan in der Gastronomie

Immer weiter rückt die vegane Ernährungsweise in die Mitte der Gesellschaft und immer mehr Hotels und Restaurants möchten mit ihrem Angebot alle Kunden zufriedenstellen – und neue Kunden erreichen. Wenn auch Sie als Verantwortlicher für eine Gastronomie diesem Anspruch gerecht werden möchten: Es ist viel einfacher, als Sie denken!

Oft sind schon mit vorhandenen Mitteln und Zutaten Veränderungen möglich, die keine Zielgruppe etwas vermissen lässt, jedoch bei veganen Gästen auf große Wertschätzung stoßen werden – und natürlich Ihren Kundenkreis erweitern.

Durch zusätzliche Angebote können Sie noch gezielter das immer größere Potential der Kunden, die sich vegan ernähren, ausschöpfen. Viele Hotels und Restaurants haben diesen Weg bereits beschritten und möchten, dass auch ihre vegane Kundschaft glücklich und satt ihr Restaurant verlässt.

So manch eine Küche experimentiert bereits voll guter Absicht mit veganen Speisen.Da jedoch nicht alle Fachkräfte in Küche und Service selber vegan leben, sind viele dieser gutgemeinten Angebote nicht zu Ende gedacht. Das mögen Gerichte sein, die ernährungsphysiologisch nicht vollwertig sind oder es gibt zwar ein veganes Hauptgericht, jedoch keines der leckeren Desserts ist auch für Ihren veganen Gast geeignet. Auch Servicekräften fehlt oft das nötige Basiswissen, um vegane Gäste kompetent über Angebot und Alternativen beraten zu können.

Ein Buffet beispielsweise kann man mit wenig Aufwand so organisieren, dass schon ohne sichtbare Veränderung oder geschmackliche Einbußen deutlich mehr Angebote auch für Veganer geeignet sind – denn auch ein veganer zahlender Gast möchte natürlich eine adäquate Auswahl an Speisen genießen können, also ein „echtes Buffeterlebnis“ haben. Gutgemeinte Notlösungen aus der Küche sind für den Gast oft unangenehm – und für die Küche zusätzliche Arbeit. Auch können oft Teile des Menüs so vorbereitet werden, dass erst nach Bestellung die Fertigstellung zum veganen, vegetarischen, laktosefreien oder auch herkömmlichen Menü entschieden werden muss.

Viele vegan lebende Menschen vermeiden es bislang, Hotelzimmer mit Frühstück zu buchen – gehen nach dem Aufstehen lieber in ein veganes Restaurant, soweit erreichbar, oder behelfen sich selber mit entsprechendem Reiseproviant.

Sie können darauf reagieren, indem Sie als Restaurant die Gäste der umliegenden Hotels mit Ihrem veganen Speisenangebot überzeugen. Oder indem Sie als Hotel dafür sorgen, dass Ihre veganen Gäste den gleichen Komfort eines ausgewogenen Frühstückes genießen können wie alle anderen Hotelgäste auch – und Ihr Haus zufrieden erst nach dem Frühstück verlassen.

Ich berate Sie kompetent, wenn Sie mit ausgewogenen veganen Angeboten Ihre Speisekarte und /oder Buffets bereichern und somit Ihre Gäste noch glücklicher machen möchten.

Ebenso informiere ich gerne auch Betriebe, bei denen die Gesunderhaltung ihrer Kunden im Vordergrund steht wie Fitnesscenter und Seniorenheime über gesunde und schmackhafte Alternativen zu tierischem Protein.